Amarone della Valpolicella Classico DOCG 2016

Cà dei Maghi
reife Kirschen, würzig
Sauerkirsche, Amarena, Schokolade
Land: Italien
Rebsorte: Corvinone Veronese, Corvina Veronese, Molinara, Rondinella
Region: Venetien
Typ: Rotwein
Inhalt: 0.75l

39,00 €*

(52,00 €* / 1 l)

AMARONE DELLA VALPOLICELLA DOCG

Der Amarone della Valpolicella Classico stammt von einem Weingut in der Nähe des Gardasees. Das Weingut Cà dei Maghi liegt im Valpolicella-Gebiet, wo sie nicht nur Amarone della Valpolicella Classico herstellen, sondern auch den kleinen Bruder Valpolicella Classico. 

Grandioser Wein - Italiens Schätze 

Der trockene Rotwein ist deutlich schwerer im Geschmack als beispielsweise der Valpolicella Classico. Er passt deswegen deutlich besser zu geschmorten Speisen oder deftigen Gerichten. Die konzentrierte Nase besteht aus Aromen von schwarzen Johannisbeeren, reifen Pflaumen und Feigen. Darunter mischen sich feine Lakritz- und Muskatnoten. Im Mund verschwinden Lakritz- und Pflaumenaroma, das Fruchtfeuerwerk aus Cassis, Feige, Brombeeren und Kirschen übernimmt jetzt das Ruder. Gepaart mit eleganten Schokoladen- und Orangennoten kann sich der würzig, kräftige Amarone della Valpolicella Classico definitiv sehen lassen!

DATEN

Weingut
Cà dei Maghi
Land
Italien
Region
Venetien
Rebsorte
Corvina, Corvinone, Molinara, Rondinella
Weinart
Rotwein
Geschmack
trocken
Klassifikation
DOCG
Alkoholgehalt
16,0%
Dekantieren
ja
Empfohlene Trinktemperatur
14-16°C
Lagerfähigkeit
5-10 Jahre
Glas
Bordeauxglas
Boden
Alluvialboden, Kalkstein
Ausbau
36 Monate im Holzfass
Klima
kühlere Klimate in den Bergen, warme Küstengebiete
Anbau
-
Auszeichnungen
-
Importiert durch
Weinzirkus
Abgefüllt durch
Cà dei Maghi
Artikelnummer
10054
Zusatzstoffe
Enthält Sulfite

CÀ DEI MAGHI

Weingut am Gardasee - Cà dei Maghi

 In den Ausläufern der italienischen Alpen, zwischen dem Gardasee und Verona liegt das kleine und feine Weingut Cà dei Maghi. Guido Gottwald entdeckte den weinbaulichen Betrieb auf einer Tour zum Gardasee und verliebte sich sofort in deren Weine. Cà dei Maghi bedeutet auf deutsch “das Haus der Zauberer” und natürlich dürfen diese zauberhaften Weine in unserem Weinzirkus nicht fehlen! Die Familie Fasoli Fedrigo betreibt seit 1800 in der Region Weinbau und in den 1950er Jahren fingen Luigina und Fernando im Haus Cà dei Maghi mit der Weinherstellung. Nun ist die nächste Generation an der Reihe die Tradition weiter zu leben und mit neuen Ideen und Leidenschaft den zauberhaften Betrieb mit zu entwickeln. Die vielfältigen Rebsorten in den nahe gelegenen Weinbergen, ermöglichen dem Kellermeister Paolo Creazzi klassische Valpolicella Weine zu kreieren, aber auch zu experimentieren und die letzten Feinheiten zu suchen, die den Wein auf das nächste Level heben. Der wunderschöne Holzfasskeller liegt unterhalb des Betriebes, dort können sich die Weine die Zeit nehmen zu reifen und ihre Aromen vollständig zur Perfektion ausarbeiten.  

Beste Weine und feine Speisen

 Das familiengeführt Weingut Cà dei Maghi betreibt neben dem Weinbau auch ein Restaurant und ein Hotel, die in den Gutshof eingegliedert sind. Im Restaurant werden neben der tollen Aussicht, traditionelle Speisen aus typischen, regionalen Produkten angeboten. Neben den hauseigenen Weinen werden hier auch Weine befreundeter Winzer der Region Valpolicella ausgeschenkt. Die Hotelzimmer haben einen phänomenalen Ausblick auf die hügeligen Weinberge und am Horizont können Sie den Lago di Garda erblicken. Der hauseigene Pool und die Sauna laden zum Entspannen und Verweilen ein. Bei diesen Weinen, der Region und den Personen, die dieses Weinparadies möglich machen, sagt der Weinzirkus nur ein Wort: “Zauberhaft!”