Chardonnay 2017

AdamsWein
Banane, Joghurt, Kamille, Fenchel
gelbe Frucht, vollmundig
Land: Deutschland
Rebsorte: Chardonnay
Region: Rheinhessen
Typ: Weißwein
Inhalt: 0.75l

13,50 €*

(18,00 €* / 1 l)

CHARDONNAY

Dieser Chardonnay befindet sich nicht im Standardsortiment von Simone Adams. Er entstand in Zusammenarbeit mit unserem Zirkusdirektor Guido Gottwald und ist damit nur im WEINZIRKUS erhältlich. Die beiden haben es geschafft, den Wein auf einer Gratwanderung von Kraft und Eleganz tänzeln zu lassen. Die Nase ist geprägt von unterschiedlichsten Aromen: Banane, Joghurt, Kamille oder auch Fenchel. Diese Kombination hört sich im ersten Moment kurios an, doch durch die Untermalung von feinen Holznoten, ergibt sich ein perfekt ausbalancierter Geschmack. Ist der Chardonnay erst im Mund angekommen, entfalten sich gelbfruchtige und vollmundige Aromen, welche von einer erfrischenden Säure getragen werden. Ein wahrer Geschmackskünstler, welcher seine Aromen besonders gut bei Fischgerichten mit z.B. Kabeljau oder Steinbutt entfalten kann.

DATEN

Weingut
AdamsWein
Land
Deutschland
Region
Rheinhessen
Rebsorte
Chardonnay
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Klassifikation
QbA
Alkoholgehalt
12,5%
Dekantieren
nein
Empfohlene Trinktemperatur
8-12°C
Lagerfähigkeit
10 Jahre
Glas
Weißweinglas
Boden
Kalkmergel, Ton, Lösslehm
Ausbau
traditionelles Holzfass
Klima
mild bis warm, kontinental 
Anbau
Auszeichnungen
-
Importiert durch
Weinzirkus
Abgefüllt durch
AdamsWein
Artikelnummer
10002
Zusatzstoffe
Enthält Sulfite

ADAMSWEIN

AdamsWein – Tradition & Moderne in einem Wein vereint 

In der schönen Weinregion Rheinhessen, genauer gesagt in Ingelheim am Rhein, liegt das Weingut AdamsWein. Der Name Rheinhessen ist dabei jedoch irreführend, denn dieses Weinanbaugebiet gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz. Der Boden rund um Ingelheim ist mit Kalkverwitterungsgestein ausgestattet, der es zulässt, dass besonders viel Mineralik in den Geschmack der Weintrauben übergeht. So reifen die Reben von Simone Adams zu einzigartigen Weinen heran und machen den AdamsWein zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Sie möchten auch in den Genuss kommen und AdamsWein kaufen? Hier bei uns im WEINZIRKUS haben wir eine handverlesene Auswahl und beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Weins. 

Eleganter Wein: Adamswein vom Burgunder bis zum Chardonnay 

Ihr Hauptaugenmerk hat Dr. Simone Adams auf die eleganten Rebsorten Burgunder und Chardonnay gelegt. Dabei ist sie nicht nur von traditionellen Herstellungsverfahren inspiriert, sondern experimentiert für ihren AdamsWein auch gerne mit neuen und modernen Möglichkeiten, um ihre Weine noch einzigartiger werden zu lassen. So werden zum Beispiel manche der roten Rebsorten mit den Rappen und dem Rebholz vergärt, um die Authentizität des Weines in den Vordergrund zu stellen. Zeit, sich ein Stück des Weinguts AdamsWein nach Hause zu holen – entdecken Sie unsere persönlichen Favoriten hier bei uns im WEINZIRKUS. 

 Gute Weine vom besten Kaliber – AdamsWein 

Weitere Highlights der AdamsWeine sind, neben dem Wein selbst, die einzigartigen Etiketten, auf denen gerne mal Einschusslöcher zu finden sind. Diese sind vor allem auf Simone Adams zweiter großen Leidenschaft zurückzuführen, dem Jagen. Fast jeder Wein, darunter auch die Weißweincuvée Kaliber 67 trägt daher ein Kaliber in seinem Namen und die dazugehörige Zahl lässt auf den Durchmesser des Kalibers schließen. Durch genau diese einzigartigen Etiketten wurde auch Guido Gottwald auf die Weine von AdamsWein aufmerksam. Während er in einer Hotelbar eines Mainzer Hotels verweilte, konnte er von dort aus einen Blick auf die AdamsWeine erhaschen und kam nicht drumherum, diese sogleich zu probieren. Sein Urteil fiel so positiv aus, dass er direkt am nächsten Tag spontan auf das Weingut AdamsWein fuhr um die Macherin sowie die Machart dieser einzigartigen Weine kennenzulernen. Adams und Gottwald verstanden sich auf Anhieb gut und arbeiten nun seit mittlerweile 6 Jahren zusammen. Diese Zusammenarbeit wurde durch einen gemeinsam kreierten Weißwein gekrönt. Dieser besondere Chardonnay schafft es heute, viele Weinkenner zu begeistern und ist vor allem im WEINZIRKUS-Team nicht mehr wegzudenken.

Weitere Chardonnays entdecken

Chardonnay Ateyon 2020
Der Genuss ist für die Bozener Familie Loacker von großer Bedeutung und unter dieser Prämisse wollen sie in Südtirol Wein produzieren. Weine sind die idealen Begleiter für die schönen Augenblicke im Leben, und mit dem Chardonnay ATEYON ist den Loacker Brüdern das sehr gut gelungen. Der Wein aus Südtirol hebt die Stimmung beim Anstoßen mit Freunden, oder verfeinert Ihre Kochkünste als passender Essensbegleiter zu Schweinemedaillons mit Steinpilzen und Majorankartoffeln oder Kürbisgnocchi mit Salbeibutter. Wein Südtirol – online kaufen, mit allen Sinnen genießen Der Chardonnay wirkt intensiv in der Nase und riecht nach warmen Mandeln, Marzipan und Vanille. Sehr lebhaft und doch gut ausbalanciert nimmt man den ATEYON am Gaumen wahr – abgerundet wird das Geschmackserlebnis mit einer natürlichen Frische.
22,00 €*

(29,33 €* | 1 l)

Chardonnay Auslese edelsüß 2018
Die Chardonnay Auslese kommt in einer süßen 0,375l Flasche daher - im wahrsten Sinne des Wortes süß. Die Auslese ist natürlich edelsüß und ist damit der perfekte Begleiter für eine gereifte Käseplatte oder Bratäpfel mit Rosinen und Marzipan. Der Wein wird damit eher zum Abschluss des Abends gereicht und vollendet diesen perfekt. Seine fruchtigen Noten von reifer Ananas, Honigmelone oder auch Maracuja werden durch die feine Säure, welche im Mund zu schmecken ist, aufgefangen. Besonders spannend beim Weingut Hirschmüller ist, dass das Weingut mittlerweile auf einen biologischen Anbau umstellt. Somit können bald die vielen tollen Weine von Tobias und Wiebke Hirschmüller mit feinster Bio-Qualität brillieren.
10,00 €*

(26,67 €* | 1 l)

Chardonnay The Butcher 2018
9,00 €*

(12,00 €* | 1 l)

Chardonnay Thanks Bob 2017
Bestaunen Sie die ältesten Chardonnay-Reben Deutschlands! Im Jahr 1978 wurde der erste Chardonnay auf der Rheininsel Mariannenaue vom Weingut Schloss Reinhartshausen gepflanzt. Die Expertise dafür, kam von dem weltberühmten Robert Mondavi und der Thanks Bob! Chardonnay ist somit eine kleine Hommage an den amerikanischen Weinbau-Pionier. Der Chardonnay wird in 600 Litern Eichenholzfässern ausgebaut und lagert lange auf der Vollhefe, die den Wein eine gewisse Cremigkeit verschafft. 
19,90 €*

(26,53 €* | 1 l)

Chardonnay trocken 2021
Unser Wanderzirkus reist nach Rheinhessen zum Weingut St. Antony. Seit den 1920ern wird das Weingut St. Antony bewirtschaftet und hat sich seitdem einen sehr guten Ruf aufbauen können. Dabei ist das Sortiment des Weinguts breit aufgestellt - probieren Sie sich doch einfach mal durch?
9,90 €*

(13,20 €* | 1 l)

Chardonnay Reserve 2018
Ein ganz großer Weißwein präsentiert sich vor Ihnen. Der Chardonnay Reserve aus Württemberg hat es faustdick hinter den Ohren. Hergestellt wird er von Tobias und Wiebke Hirschmüller, welche auch jede Menge andere Rebsorten in ihrem Repertoire haben. Ob Grauburgunder, Chardonnay oder Lemberger - beim Weingut Hirschmüller wird wirklich jeder fündig. 
18,00 €*

(24,00 €* | 1 l)

Chardonnay The Butcher 2021
Vom Weingut Schwarz brilliert der The Butcher Chardonnay aus Österreich. Der feine trockene Weiße fließt in einem intensivem strohgelb ins Glas. Fruchtige Noten von Birne und Mandarine strömen in die Nase und verbreiten Vorfreude. Tropische Aromen, wie reife Mango und Noten von Eichenholz, umgarnen die Sinne. Im Mund zeigt The Butcher seine geballte Kraft als charmanter Chardonnay Wein aus Österreich. 
9,00 €*

(12,00 €* | 1 l)

Südtiroler Chardonnay Platt & Pignat DOC 2019
Das Weingut Erbhof-Mayr existiert seit mittlerweile zehn Generationen in Südtirol. Die heutige Generation, Barbara und Josephus Mayr, sind bei allen Vorgängen des Weinmachens immer live dabei und begleiten die Prozesse. Platt und Pignat sind hier die Namen der einzelnen Lagen.
14,50 €*

(19,33 €* | 1 l)

Chardonnay 2017
Dieser österreichische Weißwein hat es in sich! Trauben von 27 Jahre alten Reben und der Kalkboden, welchen das Weingut Toni Hartl um sich herum hat, ergeben einen wunderbaren Chardonnay. Der Bio-Wein ist der Einstiegs-Chardonnay vom Weingut Toni Hartl und ist deswegen aber nicht weniger wünschenswert. Yay - Chardonnay Besonders auffallend ist die helle Farbe des Weines, welche sofort ins Auge sticht. In der Nase breiten sich Aromen von weißen Früchten aus, die mit einer feinen Salzigkeit unterlegt sind. Der österreichische Weißwein ist besonders von seiner Mineralik geprägt, mit einem weichen Abgang. Wir können uns zu diesem Wein einen leckeren Semmelknödel mit Pilzrahm vorstellen - mhhhh.
11,50 €*

(15,33 €* | 1 l)

Chardonnay Thenau 2016
Hier haben wir ihn: den großen Bruder des Chardonnay von Toni Hartl: der Chardonnay Thenau. Der österreichische Weißwein wird nicht jedes Jahr gekeltert, dafür müssen schon besondere Witterungsverhältnisse herrschen. Deshalb sollte man bei diesem Weißwein nehmen, was man kriegen kann. Wirklich guter Weißwein - 95 Falstaff Punkte Ganz anders als der andere Chardonnay vom Weingut Toni Hartl hat der Weißwein der Lage Thenau kräutrige Noten im Vordergrund. Danach gesellen sich süße Gewürze und Apfelaromen hinzu. Der Weißwein schafft es die perfekte Gratwanderung zwischen fruchtiger Mango und salzig-frischer Säure zu gehen. Wir können uns Pasta mit Krustentieren in kräftiger Sauce damit vorstellen. Wie ist es bei Ihnen?
47,90 €*

(63,87 €* | 1 l)

Südtiroler Chardonnay Platt & Pignat DOC 2017
Das Weingut Mayr-Unterganzner aus Südtirol hat nicht nur fantastischen Wein, sondern bauen zudem noch etwas Obst, Kastanien und Oliven an. Dadurch konnte das Weingut mit voller Freude das erste Olivenöl aus der Region Südtirol herstellen, natürlich nur in begrenzten Mengen. 
12,90 €*

(17,20 €* | 1 l)