Chardonnay 2017

Weingut Toni Hartl
weiße Früchte, Salzigkeit
fruchtig, mineralisch
Anbau: bio-dynamisch
Land: Österreich
Rebsorte: Chardonnay
Region: Thermenregion
Typ: Weißwein
Inhalt: 0.75l

11,50 €*

(15,33 €* / 1 l)

CHARDONNAY

Dieser österreichische Weißwein hat es in sich! Trauben von 27 Jahre alten Reben und der Kalkboden, welchen das Weingut Toni Hartl um sich herum hat, ergeben einen wunderbaren Chardonnay. Der Bio-Wein ist der Einstiegs-Chardonnay vom Weingut Toni Hartl und ist deswegen aber nicht weniger wünschenswert.

 Yay - Chardonnay 

Besonders auffallend ist die helle Farbe des Weines, welche sofort ins Auge sticht. In der Nase breiten sich Aromen von weißen Früchten aus, die mit einer feinen Salzigkeit unterlegt sind. Der österreichische Weißwein ist besonders von seiner Mineralik geprägt, mit einem weichen Abgang. Wir können uns zu diesem Wein einen leckeren Semmelknödel mit Pilzrahm vorstellen - mhhhh.

DATEN

Weingut
Weingut Toni Hartl
Land
Österreich
Region
Thermenregion
Rebsorte
Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc, Grüner Veltliner
Weinart
Weißwein
Geschmack
trocken
Klassifikation
QbA
Alkoholgehalt
12,0%
Dekantieren
nein
Empfohlene Trinktemperatur
8-10°C
Lagerfähigkeit
3 Jahre
Glas
Weißweinglas
Boden
Muschelkalkgestein, Glimmerschiefer
Ausbau
Edelstahltank
Klima
gemäßigtes Klima 
Anbau
Bio-dynamisch 
Auszeichnungen
-
Importiert durch
Weinzirkus
Abgefüllt durch
Weingut Toni Hartl
Artikelnummer
10717
Zusatzstoffe
Enthält Sulfite

Lust auf Chardonnay?

Chardonnay 2017
Manege frei für die Sondervorstellung eines einzigartigen Chardonnays Dieser einzigartige Chardonnay befindet sich nämlich nicht im Standardsortiment von Simone Adams. Er entstand in Zusammenarbeit mit unserem Zirkusdirektor Ser Guido Gottwald und ist somit ganz exklusiv nur online im Wein Shop WEINZIRKUS erhältlich. Die beiden haben es geschafft, den Wein auf einer Gratwanderung von Kraft und Eleganz tänzeln zu lassen und sorgen so für ein faszinierendes Geschmackserlebnis. Die Nase ist geprägt von unterschiedlichsten Aromen: Banane, Joghurt, Kamille oder auch Fenchel. Diese Kombination hört sich im ersten Moment kurios an, doch durch die Untermalung von feinen Holznoten, ergibt sich ein perfekt ausbalancierter Geschmack. Ist der Chardonnay erst im Mund angekommen, entfalten sich gelbfruchtige und vollmundige Aromen, welche von einer erfrischenden Säure getragen werden. Somit ist dieser deutsche Wein wahrer Geschmackskünstler, welcher seine Aromen besonders gut bei Fischgerichten mit z.B. Kabeljau oder Steinbutt entfalten kann.
13,50 €*

(18,00 €* | 1 l)

Chardonnay Thanks Bob 2017
Bestaunen Sie die ältesten Chardonnay-Reben Deutschlands! Im Jahr 1978 wurde der erste Chardonnay auf der Rheininsel Mariannenaue vom Weingut Schloss Reinhartshausen gepflanzt. Die Expertise dafür, kam von dem weltberühmten Robert Mondavi und der Thanks Bob! Chardonnay ist somit eine kleine Hommage an den amerikanischen Weinbau-Pionier. Der Chardonnay wird in 600 Litern Eichenholzfässern ausgebaut und lagert lange auf der Vollhefe, die den Wein eine gewisse Cremigkeit verschafft. 
19,90 €*

(26,53 €* | 1 l)

Südtiroler Chardonnay Platt & Pignat DOC 2017
Das Weingut Mayr-Unterganzner aus Südtirol hat nicht nur fantastischen Wein, sondern bauen zudem noch etwas Obst, Kastanien und Oliven an. Dadurch konnte das Weingut mit voller Freude das erste Olivenöl aus der Region Südtirol herstellen, natürlich nur in begrenzten Mengen. 
12,90 €*

(17,20 €* | 1 l)

Chardonnay Thenau 2016
Hier haben wir ihn: den großen Bruder des Chardonnay von Toni Hartl: der Chardonnay Thenau. Der österreichische Weißwein wird nicht jedes Jahr gekeltert, dafür müssen schon besondere Witterungsverhältnisse herrschen. Deshalb sollte man bei diesem Weißwein nehmen, was man kriegen kann. Wirklich guter Weißwein - 95 Falstaff Punkte Ganz anders als der andere Chardonnay vom Weingut Toni Hartl hat der Weißwein der Lage Thenau kräutrige Noten im Vordergrund. Danach gesellen sich süße Gewürze und Apfelaromen hinzu. Der Weißwein schafft es die perfekte Gratwanderung zwischen fruchtiger Mango und salzig-frischer Säure zu gehen. Wir können uns Pasta mit Krustentieren in kräftiger Sauce damit vorstellen. Wie ist es bei Ihnen?
47,90 €*

(63,87 €* | 1 l)

Chardonnay The Butcher 2018
9,00 €*

(12,00 €* | 1 l)

Chardonnay The Butcher 2021
Vom Weingut Schwarz brilliert der The Butcher Chardonnay aus Österreich. Der feine trockene Weiße fließt in einem intensivem strohgelb ins Glas. Fruchtige Noten von Birne und Mandarine strömen in die Nase und verbreiten Vorfreude. Tropische Aromen, wie reife Mango und Noten von Eichenholz, umgarnen die Sinne. Im Mund zeigt The Butcher seine geballte Kraft als charmanter Chardonnay Wein aus Österreich. 
9,00 €*

(12,00 €* | 1 l)

Chardonnay Auslese edelsüß 2018
Die Chardonnay Auslese kommt in einer süßen 0,375l Flasche daher - im wahrsten Sinne des Wortes süß. Die Auslese ist natürlich edelsüß und ist damit der perfekte Begleiter für eine gereifte Käseplatte oder Bratäpfel mit Rosinen und Marzipan. Der Wein wird damit eher zum Abschluss des Abends gereicht und vollendet diesen perfekt. Seine fruchtigen Noten von reifer Ananas, Honigmelone oder auch Maracuja werden durch die feine Säure, welche im Mund zu schmecken ist, aufgefangen. Besonders spannend beim Weingut Hirschmüller ist, dass das Weingut mittlerweile auf einen biologischen Anbau umstellt. Somit können bald die vielen tollen Weine von Tobias und Wiebke Hirschmüller mit feinster Bio-Qualität brillieren.
10,00 €*

(26,67 €* | 1 l)

Chardonnay trocken 2021
Unser Wanderzirkus reist nach Rheinhessen zum Weingut St. Antony. Seit den 1920ern wird das Weingut St. Antony bewirtschaftet und hat sich seitdem einen sehr guten Ruf aufbauen können. Dabei ist das Sortiment des Weinguts breit aufgestellt - probieren Sie sich doch einfach mal durch?
9,90 €*

(13,20 €* | 1 l)

Südtiroler Chardonnay Platt & Pignat DOC 2019
Das Weingut Erbhof-Mayr existiert seit mittlerweile zehn Generationen in Südtirol. Die heutige Generation, Barbara und Josephus Mayr, sind bei allen Vorgängen des Weinmachens immer live dabei und begleiten die Prozesse. Platt und Pignat sind hier die Namen der einzelnen Lagen.
14,50 €*

(19,33 €* | 1 l)