AdamsWein – Tradition & Moderne in einem Wein vereint

In der schönen Weinregion Rheinhessen, genauer gesagt in Ingelheim am Rhein, liegt das Weingut AdamsWein. Der Name Rheinhessen ist dabei jedoch irreführend, denn dieses Weinanbaugebiet gehört zum Bundesland Rheinland-Pfalz. Der Boden rund um Ingelheim ist mit Kalkverwitterungsgestein ausgestattet, der es zulässt, dass besonders viel Mineralik in den Geschmack der Weintrauben übergeht. So reifen die Reben von Simone Adams zu einzigartigen Weinen heran und machen den AdamsWein zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Sie möchten auch in den Genuss kommen und AdamsWein kaufen? Hier bei uns im WEINZIRKUS haben wir eine handverlesene Auswahl und beraten Sie gerne bei der Wahl des richtigen Weins.

Eleganter Wein: Adamswein vom Burgunder bis zum Chardonnay

Ihr Hauptaugenmerk hat Dr. Simone Adams auf die eleganten Rebsorten Burgunder und Chardonnay gelegt. Dabei ist sie nicht nur von traditionellen Herstellungsverfahren inspiriert, sondern experimentiert für ihren AdamsWein auch gerne mit neuen und modernen Möglichkeiten, um ihre Weine noch einzigartiger werden zu lassen. So werden zum Beispiel manche der roten Rebsorten mit den Rappen und dem Rebholz vergärt, um die Authentizität des Weines in den Vordergrund zu stellen. Zeit, sich ein Stück des Weinguts AdamsWein nach Hause zu holen – entdecken Sie unsere persönlichen Favoriten hier bei uns im WEINZIRKUS.

Gute Weine vom besten Kaliber – AdamsWein

Weitere Highlights der AdamsWeine sind, neben dem Wein selbst, die einzigartigen Etiketten, auf denen gerne mal Einschusslöcher zu finden sind. Diese sind vor allem auf Simone Adams zweiter großen Leidenschaft zurückzuführen, dem Jagen. Fast jeder Wein, darunter auch die Weißweincuvée Kaliber 67 trägt daher ein Kaliber in seinem Namen und die dazugehörige Zahl lässt auf den Durchmesser des Kalibers schließen. Durch genau diese einzigartigen Etiketten wurde auch Guido Gottwald auf die Weine von AdamsWein aufmerksam. Während er in einer Hotelbar eines Mainzer Hotels verweilte, konnte er von dort aus einen Blick auf die AdamsWeine erhaschen und kam nicht drumherum, diese sogleich zu probieren. Sein Urteil fiel so positiv aus, dass er direkt am nächsten Tag spontan auf das Weingut AdamsWein fuhr um die Macherin sowie die Machart dieser einzigartigen Weine kennenzulernen. Adams und Gottwald verstanden sich auf Anhieb gut und arbeiten nun seit mittlerweile 6 Jahren zusammen. Diese Zusammenarbeit wurde durch einen gemeinsam kreierten Weißwein gekrönt. Dieser besondere Chardonnay schafft es heute, viele Weinkenner zu begeistern und ist vor allem im WEINZIRKUS-Team nicht mehr wegzudenken.